Lehre am Lehrstuhl für Theoretische Informatik I

Der Lehrstuhl für Theoretische Informatik I bot Veranstaltungen für Bachelor und Master in Informatik und Mathematik an. Zudem hat er Seminarfach-, Projek-, Bachelor-, und Masterarbeiten betreut. Hier eine Auflistung der gehaltenen Veranstaltungen:


Veranstaltungen im Wintersemester 2014/15

Veranstaltungen im Sommersemester 2014

Veranstaltungen im Wintersemester 2013/14

Veranstaltungen im Sommersemester 2013

Veranstaltungen im Wintersemester 2012/13

Abschlussarbeiten

Um eine Idee für mögliche Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für Theoretische Informatik I zu geben, hier eine kurze Auflistung potentieller Themen. Da Forschung immer in Bewegung ist, ist diese Liste zwangsläufig unvollständig und möglicherweise nicht ganz aktuell. In jedem Fall bitte vor Beginn Rücksprache halten.

Eher Theoretisch: Ein Schwerpunkt der Forschung des Lehrstuhls für Theoretische Informatik I liegt auf zufälligen Strukturen und Methoden. Wir interessieren uns beispielsweise für verteilte Algorithmen (Informationsverbreitung, Lastbalancierung), Quasizufälligkeit, Volumenberechnung und große soziale Netzwerke. Weitere spannende theoretische Themen gibt es auch bei den Nachbar-Professuren von Prof. Giesen und Prof. Mundhenk.

Eher Praktisch: Bei Interesse und sehr guten Programmierfähigkeiten besteht auch die Möglichkeit für eine eher praktische Abschlussarbeit. Ein Themenbereich hierfür ist die Anwendung von Schwarmalgorithmen zur Lösung schwerer algorithmischer Probleme wie TSP, Graphisomorphie oder Graphclustering. Auch die geschickte algorithmische Auswertung großer Daten (zeitlich/örtlich) ist ein mögliches Thema.